spiel gegen Essen

#1 von Ralli , 10.12.2012 11:22

Was war das denn gestern?
War May nicht im Tor?

Ralli  
Ralli
Rookie
Beiträge: 16
Registriert am: 09.09.2012


RE: spiel gegen Essen

#2 von Eishallenterrorist , 10.12.2012 11:24

Doch, aber er wurde nach 34 Minuten beim Stande von 0:7 ausgewechselt.
Das war ein Totalversagen der Mannschaft. Einzig Sven Rotheuler kann positiv erwähnt werden. Den Rest sollte man am besten mit viel Alkohol aus dem Gedächtnis löschen...


www.eishockeygamer.de

 
Eishallenterrorist
All-Star
Beiträge: 434
Registriert am: 04.02.2008


RE: spiel gegen Essen

#3 von Osti , 10.12.2012 15:22

Recht hast Du; es stellt sich jedoch die Frage, warum dies so ist?
Nach den guten Spielen gegen Duisburg + Nauheim plötzlich dieser Leistungdsabfall.
Will die Manschaft oder darf die Manschaft die Endrunde nicht erreichen?
Oder will der Vorstand dies nicht?

Bei den Spielern kann ich es mir nicht vorstellen, es sei denn, der Verein ist
seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen?

Wenn man sich das Restprogramm so ansieht, muss der KJEC aus den 4 folgenden
Spielen gegen Hamm, in Krefeld, in Dortmund und gegen Ratingen noch 7 Punkte
holen, davon auf jeden Fall in Dortmund 3 Punkte.
Wenn es keine weiteren Überraschungen gibt, kann man dann Herford u. Dortmund
auf die Plätze 9 + 10 verweisen.
Aber nur dann.

Es wäre wünschenswert, wenn die Manschaft und der Vorstand doch einmal hier im
Forum zu der Situation Stellung bezieht

Osti  
Osti
Beiträge: 7
Registriert am: 10.12.2012


RE: spiel gegen Essen

#4 von Daniel. , 10.12.2012 17:35

Der Vorstand hat mehrfach betont, dass der Weg nur in die Endrunde gehen kann, auch aus finanzieller Sicht.
Man hat gestern, laut Facebook, noch bis 1 Uhr mit Trainer und wohl teilen der Mannschaft das Spiel analysiert, die Fehler begutachtet und neue Konzepte entworfen.
Das der neue Trainer mal ordentlich durchkehrt, nicht nur sprichwörtlich, ist absolut lobenswert und der ist mit vollem Herz dabei.


Woran der Leistungsabfall nach guten Spielen gegen die Topteams kommt? Dafür ist der neue Trainer da. Das er nach 4 Trainingseinheiten nicht das Team komplett umdrehen kann, ist leider klar, auch wenn ich es mir gewünscht hätte.

Das Training in der letzten Woche war äusserst intensiv, man hat auch im Spiel gestern einige gute Ansätze gesehen, die hoffen lassen.

Der Gedanke, dass die Pokalrunde "interessanter" wäre, kam vereinzelt nur von Fanseite.

Aufgrund des Restprogrammes sollten auch 6 Punkte reichen.
Ich habe das mal "durchgerechnet", wenn wir "nur" Ratingen und Dortmund schlagen (was ja auch erst geschafft werden muss), dann haben wir 1 Punkt mehr als Dortmund (nur noch Sieg gegen Herford, niederlage gegen uns, Kassel und Frankfurt) und sind punktgleich mit Essen (Niederlagen gegen Duisburg, Frankfurt, Hamm, Siege gegen Neuwied und Ratingen).
Der Sieg gestern wäre schön gewesen, genau wie ein Sieg gegen Hamm
verdammt schön wäre, aber der ist nicht "kriegsentscheidend".

Wichtig ist also "das Weihnachtswunder" am 23.12 und 26.12.


Daniel.  
Daniel.
All-Star
Beiträge: 330
Registriert am: 09.08.2010

zuletzt bearbeitet 10.12.2012 | Top

RE: spiel gegen Essen

#5 von Eishallenterrorist , 10.12.2012 20:14

Ich glaube, dass die Mannschaft gegen Mannschaften wie Duisburg oder Nauheim besser spielt, weil sie in diesen Partien nicht selbst das Spiel machen sondern meistens nur mauern und auf Konter lauern muss. Schon gegen Krefeld war es so, dass die Spieler große Probleme damit hatten, das Spiel aktiv zu gestalten und zu übernehmen. Eine Voraussetzung dafür, ein Match spielerisch zu bestimmen ist freilich auch die Laufbereitschaft, an der es zuletzt mangelte. Ich bleibe dabei, dass die Mannschaft zum Teil zu alt ist, um gegen die "jungen wilden" aus den anderen Vereinen mithalten zu können. Dadurch werden Strafen produziert, was die Mannschaft insgesamt zusätzlich schwächt und für Gegentore sorgt.
Auch kann ich mir vorstellen, dass es interne Probleme gibt, welche die Harmonie stören. Hier wurde aber bereits angekündigt, dass es im Laufe der Woche personelle Konsequenzen geben wird. Ob dies allerdings auf dem Eis etwas ändern würde, bleibt abzuwarten. Ich persönlich hätte aber durchaus meine zwei Kandidaten für eine Abschussliste, auf die man gut und gerne verzichten kann.


www.eishockeygamer.de

 
Eishallenterrorist
All-Star
Beiträge: 434
Registriert am: 04.02.2008


RE: spiel gegen Essen

#6 von Stoned , 11.12.2012 20:56

Im letzten Punkt gebe ich Dir recht alles andere ist Quatsch! Diese Mannschaft ist durchaus in der Lage gegen Gegner wie Essen auch das Spiel zu machen und würde niemals 1:11 verlieren ohne Diskusion!!


100% Bulldogs 100% B.C.K

 
Stoned
All-Star
Beiträge: 549
Registriert am: 06.02.2008


   

Igor Furda
Herzlich Willkommen Gert Kompain!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen