Das erste Wochenende

#1 von Eishallenterrorist , 30.09.2012 21:36

Die ersten beiden Spiele sind gespielt. Und aus dem erhofften 6-Punkte-Wochenende wurde ein blamables 0-Punkte-Desaster.

Sowohl Hamm als auch Herford waren deutlich schneller und cleverer. Gegen die lahmen Bulldogs konnten beide Teams nach Belieben agieren. Heute gegen Herfort hätte es auch gut und gerne 1:15 ausgehen können. Denen hat eine Reihe gereicht um uns in Grund und Boden zu schießen...

Was uns momentan fehlt ist:

1. Tempo! Die Spieler tragen ihre Schläger spazieren
2. Köpfchen! Der Puck wird unüberlegt und viel zu schwach abgegeben. Die Gegner nehmen diese Einladungen dankend an.
3. Verbissenheit! Wo ist der Kampfgeist der letzten Saison? In Hamm sind wir nur deshalb heran gekommen, weil man dort gegen Spielende die Zügel hat schleifen lassen.
4. Disziplin! Zum Teil dumme Fouls schwächen uns zusätzlich.
5. Eingespieltheit! Während die anderen Clubs ihre Reihen haben, wird bei uns noch getestet und umgestellt.

Was haben die Spieler über den Sommer getan, damit sie ihr Spiel dermaßen verlernt haben? Mit diesen Leistungen wird sogar Platz 8 schnell in weite Ferne rücken. Wenn sich nicht bald etwas in den Köpfen der Spieler tut, sehe ich für diese Saison ganz schnell schwarz.


www.eishockeygamer.de

 
Eishallenterrorist
All-Star
Beiträge: 434
Registriert am: 04.02.2008


RE: Das erste Wochenende

#2 von River , 30.09.2012 21:55

und auch basics wie genaue Pässe spielen und ebensolche annehmen.

Aber mir fiel auch auf, dass da der Biss fehlt. Pucks wird z.b.nicht entschlossen nachgegangen...
und selbst einem Kampf geht man aus dem Weg. Hallo? Man liegt deutlich hinte, da muss man doch mal den gegner beeindrucken...

River  
River
Beiträge: 3
Registriert am: 25.09.2012


   

Nach dem Herford Spiel
Nordhorn : Königsborn

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen